Anleitung: Keuchhusten bei Canon-A-Serie beseitigen

Die A-Serie von Canon ist legendär und erfreut sich mittlerweile wieder großer Beliebtheit, seitdem die analoge Fotografie in den letzten Jahren eine Renaissance erlebt. Neben der namensgebenden A-1, die das Topmodell der A-Serie darstellt und 1978 erschien, findet man häufig die AE-1 und ihr direktes Upgrade, die AE-1 Program. Eher seltener stößt man heute auf die AT-1 und die AV-1, wenngleich sie auf Kleinanzeigenportalen immer...

Warum es falsch ist, als Hobbyfotograf keine Ansprüche zu haben

Die teils extreme Ambivalenz des fotografischen Outputs in Hobbyfotogruppen ist oft ein omnipräsentes Thema, das die Gemüter spaltet. Erst neulich verfolgte ich einen spannenden Diskurs in einer Hobbyfotografengruppe, der dazu führte, dass viele Leute erbost die Gruppe verließen. Die Diskussion zeigte: Hobbyfotografie ist ein dehnbarer Begriff, der von vielen Menschen äußerst unterschiedlich ausgelegt wird. Rückblick: Ein Admin der besagten Gruppe beklagte in einem Beitrag die...

Emscherpumpwerk Gelsenkirchen

Ein kurzer, abendlicher Abstecher zum neuen Emscherpumpwerk in Gelsenkirchen. Ein sehr fotogener Ort, den man allerdings erstmal auf sich wirken lassen muss. Hier finden sich viele komplexe Perspektiven und Sichtweisen, die allesamt ständig neu interpretiert werden können.

Bramsche in schwarzweiß

Ich war heute mal im benachbarten Bramsche unterwegs und versuchte ein paar Straßenszenen einzufangen. Solche Motive haben es mir aktuell ziemlich angetan, dabei hatte ich nie einen Sinn für Street und Schwarzweiß. Aber man schärft zumindest seine Wahrnehmung, wenn man einfach mit offenen Augen durch die Straßen zieht und versucht Motive zu finden. Beim Betrachten der idyllisch-verschlafenen Straßenszenen hätte ich große Lust auf eine Fotoserie...

Zollvereinansichten

Ein „Triptychon“ mit drei Hochkantfotografien von Zollverein. Ich nenne das Gesamtbild „Wandschluchten“. Was schlaueres fiel mir nicht ein, aber ich mag die Stimmung, die diese kalten Schwarzweißaufnahmen verbreiten. In den gezeigten Szenen könnte ich mir auch ein kontrastreiches Modell vorstellen, so dass die Szenen tatsächlich in den Hintergrund treten und ein Hauptmotiv einrahmen. Zollverein bietet einfach unendlich viele Möglichkeiten, solche Ideen umzusetzen.

Impressionen aus Osnabrück, Teil 3.

Mittlerweile habe ich recht hartnäckig mehrere Serien von Schwarzweißaufnahmen aus OS hier in den letzten Tagen veröffentlicht. Es fing eigentlich am Wochenende damit an, dass ich analog mit der A-1 und APX 100 losziehen wollte. Das schlechte Wetter machte mir einen Strich durch die Rechnung und so wich ich auf EOS 7D2 und Schwarzweißbearbeitung per Lightroom aus. Die gewählte LR-Entwicklung kommt dem APX100 Bildstil recht...

Wasserzeichen: Sinnvoll oder Unsinn?

Wasserzeichen auf Fotos polarisieren: Sie fallen ins Auge, legen sich über das eigentliche Bild oder fristen ein unauffälliges Schattendasein am Rand des Fotos. Manche sind dilettantisch mit FETTEN LETTERN ins Bild getippt, ziehen jegliche Blicke auf sich, andere unauffällig, viel mehr eine Signatur. Während Wasserzeichen im Printbereich gar nicht zu finden sind, findet man sie im Netz um so häufiger. Für die einen sind Wasserzeichen...

Osnabrück: Impressionen aus der Altstadt, 04.07.2020.

Impressionen aus der Osnabrücker Altstadt. Eigentlich wollte ich die A1 samt Agfa APX 100 mitnehmen.. Aber für das alte Möhrchen erschien mir das Wetter zu unbeständig. Mit der DSLR bin ich wettertechnisch auf der sicheren Seite und sie hält auch mal einen Regenguss aus.Die Lightroom-Entwicklung kommt dem Ergebnis auf Agfa APX 100 relativ nahe..

Hafen Osnabrück, 04.07.2020.

Eine kleine Abendrunde zum Osnabrücker Hafen. Hierbei handelt es sich für mich um einen Ort, den ich zwar oft sehe, da ich dort meinem Studentenjob nachgehe, der jedoch mir ansonsten relativ unbekannt ist. Ein paar nette Fotospots fand ich schonmal auf meiner kleinen Runde. Ich war sicherlich nicht zum letzten Mal dort. Wie so oft: EF 24-70 1:2.8 L USM und 7D2.

Unterwegs mit dem Stormtrooper (Fortsetzung)

Wer konnte ahnen, dass ich heute wieder meinen kleinen Kumpel im Schlepptau haben würde. Also ging’s weiter durch Osnabrück.. Erst eine Runde um den See gelaufen, dann etwas Urbexen am alten Steinbruch.. Deja-vu. Kollege Stormtropper wusste aber zu posen.. 🙂 Auch hier: Ef 24-70/2.8 L und 7D2