Kategorie: Lost Places

Urbex: Besuch auf Zeche Westerholt

Huch, ein Lostplace mit Namensnennung? Im vorletzten Absatz gibt’s Aufklärung! Die Zeche Westerholt zwischen Gelsenkirchen und Herten, ist seit ihrer Stillegung im Jahr 2009 dem Verfall ausgeliefert. Im Gegensatz zu vielen anderen Zechen, wurde hier noch nicht mit dem Rückbau begonnen. Trotz der langen Leerlaufphase, ist das Gelände einem ständigen Wandel unterworfen und weiterhin in Benutzung – wenn auch nicht mehr als Steinkohlebergwerk. Ein Blockheizkraftwerk,...

Urbex: Motordrom Gelsenkirchen

Eine alte Autorennbahn aus den Sechzigern, die bis in die Achtziger in Betrieb war und auf dem Gelände einer längst stillgelegten Kokerei erreichtet wurde (welche wiederrum den Platz einer Zeche einnahm, die in den Zwanzigern bereits geschlossen wurde). Die Rennpiste vegetiert seit über dreißig Jahren vor sich hin, doch ist die Strecke noch komplett erhalten – wenn auch zugewuchert. Planken und Reifen zeugen von dem...

Urbex: Verwaltungsgebäude einer abgerissenen Kokerei

Die ursprüngliche Sonntagsplanung musste geändert werden und so führte es mich ein wenig in die Pampa. Eigentlich wollte ich nur etwas spazieren, bis ich mich erinnerte, dass nur wenige Gehminuten von besagten Wald, in dem ich ein wenig Luft schnappen wollte, früher mal eine Kokerei lag. Soweit ich mich erinnerte, gab es dort noch ein Gebäude, das seit Jahrzehnten verfällt. Gedacht, getan.. Das Gebäude fand...

Urbex: Zu Besuch in der Geistersiedlung

Wenn man die Bilder betrachtet, mag man es kaum glauben, aber heute führte es mich nicht in den ehemaligen Ostblock, sondern in eine benachbarte Stadt, mitten in NRW. Wie so häufig bei verfallenen Objekten, war auch diese Geistersiedlung noch vor wenigen Jahren ein heißumkämpftes Pflaster auf dem Immobilienmarkt. Ein Investor sollte die komplette Bergarbeitersiedlung renovieren und zu einer gehobenen Wohnanlage umbauen. Achtung: Deja-vu. Auch dieser...

Urbex: Das Rittergut

Wer sagt, dass man für leerstehende Burgen weit fahren muss? Ein spontaner Abstecher in ein leerstehendes Rittergut, mitten im Pott. Die ehemalige Freimaurerburg, deren Wurzeln bis ins 12. Jahrhundert ragen, diente bis vor rund 8 Jahren als Bauernhof und wurde bis dahin bewirtschaftet. Leider verfällt das, in heutiger, sichtbarer Substanz, rund 500 Jahre alte Gebäude zusehens. Jegliche Planungen sind wohl verworfen. Ein Investor, der das...

Panzerfriedhof im Emsland

Endlich habe ich den Panzerfriedhof besuchen können, den ich schon vor einiger Zeit bei Google Earth gefunden habe. Ein morbides und zugleich hochinteressantes Areal auf dem Insgesamt 24 Panzer, davon 23 M47 und ein Leopard 1, ihr Dasein fristen. Mitten im Nirgendwo, irgendwo im Emsland dienen die ausgemusterten Panzer als so genannte Hartziele. Das Wetter klärte nach anfänglichen Unwettern glücklicherweise etwas auf. Doch setzte zum...

Urbex: Das verlassene Hochhaus

Bilder eines Lost Places im mittleren Ruhrgebiet. Es handelt sich um ein ehemaliges Wohnhaus, das seit Jahren dem Verfall ausgeliefert ist und sich mittlerweile in einem äußerst desolaten Zustand befindet. Vom einstigen Leben, das in diesen Wänden hauste, ist nichts mehr zu spüren. Lediglich Tapentenreste und Aufkleber in ehemaligen Kinderzimmern lassen vermuten, dass dieser Ort einst das Zuhause dutzender Menschen war. Obwohl das Haus sicherlich...

Sonderwaffenlager Lahn

Relikte des kalten Krieges im Emsland, ca. 4km südwestlich von Werlte. Hinter der eher schwammigen Bezeichnung „Sonderwaffenlager“ verbarg sich ab den 60er Jahren ein Atomwaffenlager, welches von Bundeswehr und US Army betrieben wurde und Sprengköpfe mit einer Sprengkraft von bis zu 200KT beherbergte. Nach dem Fall der Mauer und der damit verbundenen Abrüstung, wurden die letzten Atomwaffen Anfang 1992 abtransportiert, womit das Lager seit 2003...