Kategorie: Fotografie – People u. Portrait

entfesselt geblitzt: Hexaselfie. Weirdoselfie.

Ein Selbstportrait mal anders und gleich in halbdutzendfacher Ausführung. Der Clou bei der Sache ist der Blitz, der von leicht schräg hinten ans Gesicht blitzt. Dadurch entstehen die harten Kontraste und die Kamera nimmt nur das Licht auf, dass am Gesicht vorbeischeint. Der Hintergrund erscheint dadurch schwarz. Verstärkt wird der Effekt durch Herabsenkung der Lichter und die folgende Schwarz/Weiß Konvertierung. Exif: 7DII • 70-200 1:4...

People: Christina im Schlosspark

Meine Freundin hat schwer drunter zu leiden, dass ich ständig Kameras mitschleppe und bei Ausflügen grundsätzlich alle zehn Sekunden anhalte, um irgendetwas zu fotografieren. Ein guter Kompromiss stellte für mich ihr Vorschlag dar, das Geknipse in einer Art und Weise zu nutzen, in der es die Beziehung fördert: in einem Shooting mit ihr. Zugegebenermaßen habe ich mit Peoplefotografie keinerlei Erfahrung und sehe mich aufgrund meines...

it’s a sunny day..

Auch wenn es meine Mitmenschen manchmal nervt, dass ich mittlerweile kaum mehr ohne Kamera aus dem Haus gehe, möchte ich dennoch nicht drauf verzichten und die Kamera in gewissen Situationen immer Griffbereit haben. So wurde aus dem heutigen Picknick mit der Freundin ein spontanes Shooting, bei dem ich praktischerweise mein neues EF-S 17-85mm ausreizen konnte. Doch dazu folgt bald ein ausführliches Review. Um das Bild...

das erste Portrait + Photoshop

Mein erstes Portraitbild, hooray! Eigentlich nicht als solches geplant, da spontan während eines Ausflugs mit meiner Freundin entstanden. Geblitzt habe ich auch nur provisorisch mit dem kamerainternen Blitz. Jedoch hebt sich das Gesicht somit stärker vom dunklen Hintergrund ab – in der extremen Bearbeitung ein guter Effekt. Im Original jedoch absoluter Mist. Jedoch ein Beispiel dafür, wie sich mit Photoshop auch verblitzte Spontanaufnahmen retten lassen....