Kategorie: Fotografie – Event u. Reportage

Livepics und persönliche Nachlese zum Easter Attack II

Am Samstag lud der Ruhrpott Metalians e.V. ins Oberhausener Helvete zum zweiten Easter Attack, das im Zeichen der roheren Gangart stand und vier Bands aus den Bereichen Thrash/Black/Deathmetal auftreten ließ. Ich wurde gefragt, ob ich das Event fotografisch begleiten wollte und sagte selbstverständlich zu. Als Opener spielten Malevolent aus Duisburg. Eine recht junge Band, die seit 3 Jahren aktiv ist und sich dem klassischen Ruhrpott-Thrash...

Essen Light Festival 2023

Am vorletzten Tag ging es für uns zum Essen Light Festival, einer Reihe von Lichtinstallationen, die in der ersten Oktoberwoche die Essener Innenstadt zieren. Leider war die Innenstadt erwartungsgemäß ziemlich überfüllt, so dass das Verweilen an den jeweiligen Attraktionen anfangs kaum Spaß machte und man nicht die Motivation hatte, sein Stativ aufzubauen. Zu späterer Stunde löste sich die Masse jedoch allmählich auf und man konnte...

Rock Hard Festival 2018: Sonntag

Der Sonntag begann um 13 Uhr mit Memoriam. Einer Band, bestehend aus Mitgliedern von Benediction und Boltthrower. Gerade letztere waren – oder sind – eine meiner Lieblingsbands des Deathmetalgenres und so kam die Nachricht über den Tod des Drummers und der Auflösung von Boltthrower wie ein Schlag ins Gesicht. Doch hat Sänger Karl Willets die musikalischen Gefilde nicht verlassen und prustet seine Güterzugstimme nun bei...

Rock Hard Festival 2018: Samstag

Der Samstag begann für mich erst am späten Nachmittag mit Marduk. Eines meiner persönlichen Highlights des Festivals. Marduk sind der Inbegriff der Symbiose des Riffmaschinengewehrfeuers mit nordischer, morbider Eiseskälte, zu welcher der strahlende Sonnenschein während des Konzertes nicht so recht passen mochte. Man hatte fast den Eindruck, dass Sänger Mortuus lautstark mit seinen Stimmbändern gegen den fröhlichen Sonnenschein protestierte. Auch die restlichen Bandmitglieder gaben alles,...

Rock Hard Festival 2018: Freitag

Dieses Jahr war ich wieder mit der Kamera auf dem Rock Hard Festival in Gelsenkirchen unterwegs. Das Festival zählt seit mehr als zehn Jahren zu meinen absoluten Pflichtveranstaltungen, die es zu besuchen gilt. Doch mit Kamera war ich erst zum zweiten Mal dort und hatte einige Highlights vor der Linse. In der diesjährigen Auflage zeigte sich die Bandauswahl wieder von einer ausgewogenen Seite, deren Spektrum...

Der Kunstschmied

Das Berufskolleg Essen-West wurde 1921 als Industrieberufsschule gegründet und diente unter anderem den Lehrlingen der hiesigen Hüttenwerke als Berufsschulstandort. Hierbei handelt es sich um eine Besonderheit, denn die Schule verfügt über eine komplett ausgerüstete Schmiede mit acht kohlebefeuerten Feuerstellen, ebensovielen Ambossen, Drucklufthämmern und allem, was dazu gehört. Interessanterweise liegt die Schmiede nicht in einem separaten, abgetrennten Gebäudem sondern im Erdgeschoss eines Seitenflügels der Schule, inmitten...

Überführung der World Dream über die Ems

Die Meyer Werft in Papenburg ist eine der bekanntesten und größten Werften. Ihre Schiffe sind in den entlegendsten Ecken der Weltmeere unterwegs und zählen zu den größten Passagierschiffen des Planeten. Jedoch hat die Werft einen entscheidenden Nachteil: sie liegt nicht an der Küste, sondern relativ weit im Landesinnern, wodurch sich die Überführung der fertigen Schiffe immer wieder als neue Herausforderung gestaltet. Die Route verläuft rund...

Rekordverdächtig: Höchste Sandburg der Welt entsteht in Duisburg

Wie auch im letzten Jahr, wird der Landschaftspark Duisburg-Nord (LaPaDu) wieder Schauplatz eines Weltrekordversuches: Bis Ende August entsteht hier die (hoffentlich) größte Sandburg der Welt, die am 1. September offiziell von einer Delegation von „Guiness World Records“ abgenommen wird. Der Bau der Sandburg war im letzten Jahr von mehreren Zwischenfällen überschattet. Kurz vor Ablauf der Frist, stürzte der komplette oberere Teil ein und musste binnen...

Nord Open Air 2017: Annihilator, Entombed & Prong.

Bilder vom Samstag des diesjährigen Nord Open Air in Essen, veranstaltet vom legendären Cafe Nord. Mit Annihilator spielte eine meiner absoluten Lieblingsbands bei diesem kleinen, aber feinen Festival inmitten der essener Innenstadt. Da leider ein behördliches Taschenverbot galt, das auch (Foto)-Rucksäcke beinhaltete, musste ich meine Ausrüstung auf ein Minimum reduzieren. Lediglich mit dem 70-200er an der 7DII zog ich von dannen. In den allermeisten Situationen...

Extraschicht 2017: Feuerwerk im LaPaDu

Bislang haben wir nie wirklich aktiv an der Extraschicht teilgenommen. Meist beschränkt sich die Anwesenheit auf’s Knipsen von Feuerwerken, die es bei diesem Event im ganzen Ruhrgebiet gibt. Wie im letzten Jahr, zog es uns auch in diesem Jahr wieder in den Landschaftspark Duisburg-Nord, dem LaPaDu. Dieses mal suchte ich mir den hinteren Parkbereich als Spot zum Fotografieren des Feuerwerks aus. Rein theoretisch ein super...