Verlassenes am Steinbruch

Verlassene, spannende Orte sind meist näher, als man sie erwartet. Folgende Bilder sind an einem lokal sehr bekannten “Naherholungsziel” enstanden. Während sich auf den Wanderwegen am Wochende hunderte Wanderer, Spaziergänger, Radfahrer und Jogger entlangquetschen, sind die wirklich spannenden Dinge nur wenige Meter entfernt.

Ich finde es unheimlich faszinierend, Dinge zu erkunden, die fernab der vorgegebenen Wege liegen, auch wenn diese Erkundungen meist spontaner Natur sind.

Heute hatte ich in weiser Voraussicht sogar mal eine Taschenlampe dabei. Wenn ich gewusst hätte, wo es mich hinführen sollte, wären jedoch Gummistiefel die adäquatere Wahl des Schuhwerks gewesen. Einige der Stollen standen unter Wasser, so dass ich manche Dinge nur aus der Distanz sehen konnte. Angesichts der nassen Füße, war ich jedoch froh, als es wieder nach draußen ging. Immerhin habe ich da unten Fledermäuse gesehen – mein persönliches Highlight des Tages. 🙂

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Interessante Location, werd mal bei Gelegenheit mehr von den Urbex-Beiträgen lesen.
    Gruss von der Insel
    Markus

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.