Heavy Metal: Hochofen im LaPaDu, Duisburg.

Und wieder ein Foto aus Duisburg – der Stadt mit den wohl meisten Motiven, wenn es um das Thema (stillgelegte) Industrie geht. Essen hat Zollverein, Gelsenkirchen Nordstern und Duisburg seinen LaPaDu, den Landschaftspark Nord, auf dem Gelände des ehemaligen Thyssen Stahlwerkes in Meidereich.

Für mich persönlich das gelungenste Beispiel des Strukturwandels: Schwerindustrie trifft Naherholung und Natur. Perfekter geht es gar nicht mehr!

Verfremdet, verzerrt, abstrakt. Das Industrieensemble wirkt durch die Spielerei an der Gradationskurve, wie eine abstrakte Skulptur.

Leider vergaß ich mein Stativ im Auto, so dass der Rundblick, den man von Hochofen Nr. 5, in knapp 70m Höhe hat, nur eine Erinnerung bleibt, die ich nicht digitalisieren konnte. Beim nächsten Mal aber wieder mit Komplettausstattung. Somit bleiben nur ein paar wenige Bilder, die noch im Dämmerlicht freihand halbwegs wackelfrei gelungen sind.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.