Rolltreppen können faszinierend sein..

Im Zuge der Kulturhauptstadt 2010 wurde die Zeche und die Kokerei Zollverein zu einem Prestigeobjekt der essener Stadtplaner stilisiert. Kaum ein Ort vereint Industrie und Kultur besser, als Schacht XII, der mit seiner markanten Architektur mittlerweile weltbekannt ist und wichtige Ausstellungen und Institutionen beherbergt.

rolltreppe zollverein

Das Ruhr Museum, welches sich in der alten Kohlenwäsche befindet, ist eine solche Institution von großem Namen. Erreicht wird das Museum über eine 52m lange Rolltreppe, mit der man 90 Sekunden benötigt, um die Lobby in 24m Höhe zu erreichen. Eben die Zeit, die der Bergmann früher brauchte, um seine Sohle zu erreichen.

Die Rolltreppe spricht für sich und erinnert optisch an die Kohlerutschen, die die Zechengebäude miteinander verbinden. Zur Abenddämmerung wir die Treppe in Orange-, Gelb- und Rottönen illuminiert und stellt ein außergewöhnliches Motiv dar, das besonders gut in der Langzeitbelichtung zur Geltung kommt.

Leider vibriert der komplette Stahlbau, so dass selbst mit Stativ leichte Verwacklungen und Unschärfe sichtbar sind. Ein anderer Standort außerhalb der Plattform wäre für Fotos der bessere Platz.

F/9 • 1.3Sek • ISO-100 • 18mm

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.