der Schwan

Schwan am Wolfssee, Duisburg

Exif: f/4 • ISO-125 • 120mm • 1/320 Sek

Manchmal gibt es Tage, an denen finde es recht schwer, ansprechende Fotos zu machen. Ein Sonntagnachmittagspaziergang ins Naherholungsgebiet ist eine solche Situation.

Man kennt das Gebiet und weiss im Vorfeld, dass an Motiven lediglich kahle Bäume, viele Spaziergänger und ein See vorhanden sein werden. Sicherlich eine spannende Kulisse für Shootings, jedoch als alleinstehendes Motiv – bei nicht vorhandener Motivation – recht monoton.

Warum ich dennoch die Kamera mitnehme? Weil zwischen all den belanglosen Knipsereien irgendwo der Schwan auftaucht, der als fotogenes Modell das Ruder herumreißt.

Leider sind die Möwen, die sich auf die Brotkrumen stürzten, die Kinder ins Wasser warfen, allesamt unscharf. Ich dachte eigentlich, so langsam hätte ich den Autofokus der 7D mark 2 im Griff, aber man lernt nie aus. So bleibt es bei dem Schwan.

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen