London calling

London im Eildurchgang, hektisches Fotografieren zwischen den Sightseeingtouren, kaum Flexibilität. Jegliches Touristenklischee wurde erfüllt, um möglichst viel Sehenswertes in knapp dreieinhalb Tage unterzubringen.

Knapp tausend geschossene digitale Bilder und viel, viel Ausschuss. Immerhin sind ein paar Highlights dabei. London ist irgendwie prädestiniert für Streetfotografie. Auch wenn dies nur ein zaghafter Ausflug in dieses Gefilde war, spürte ich nicht die Hemmungen, denen ich hier gegenüberstehe, wenn ich mit der Kamera durch öffentliche Räume ziehe.

  • Die Galerie wird erweitert, sobald ich den Rest gesichtet und bearbeitet habe.
  • 35mm ist noch im Labor.
  • Viele Bilder wurden mit dem 17-85mm gemacht – super Linse!

London ist einfach so verdammt inspirativ und unbeschwert.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Clemens sagt:

    Hi, einige tolle Aufnahmen von London hast du da gemacht. Freue mich schon auf mehr.

    lg clemens

    P.S.: Habe deinen Artikel auf twitter geteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.