Canon EOS 7DII: Blitz zu dunkel / Blitz löst nicht aus

Man könnte es bei Canon als Fausregel nehmen: Je weniger Stellen die Modellnummer hat, desto komplexer ist logischerweise die Menüstruktur der Kamera.  Besonders wenn man sich noch einarbeitet, ist schnell ein Parameter geändert, ohne dass man letztendlich noch weiß, was genau man änderte, bzw. welche Auswirkungen eine Auswahl haben kann. Bislang hatte ich zwei Fälle bei meiner Canon EOS 7D Mark 2, bei denen ich recherchieren musste, um das Funktionsverhalten der Kamera wieder in den von mir gewünschten Zustand zu versetzen.

Die hier gezeigten Tipps beziehen sich auf die 7DII, sollten jedoch auch mit anderen Modellen funktionieren.

Fall 1: Interner Blitz zu dunkel

Den internen Blitz nutze ich so gut wie gar nicht, daher achte ich auch kaum darauf, wenn ich Einstellungen diesbezüglich (unbewusst) ändere. Jedoch komme ich hin und wieder in eine Schnappschusssituation in der ich weder Systemblitz noch Studioblitzgeräte nutzen kann, bzw. zur Verfügung habe und letztendlich doch auf den internen Blitz angewiesen bin.

Obwohl der interne Blitz eben nur ein interner Blitz ist und sturr geradeaus feuert, ist seine Leistung für gewöhnlich ausreichend, um in einem stockfinsteren Raum ein taghelles, knackscharfes Foto zu schießen. Dumm nur, wenn der  interne Blitz plötzlich nur noch einen Bruchteil seiner eigentlichen Leistung abgibt und letztendlich nichteinmal z.B. ein Typenschild in 50cm Entfernung ausreichend beleuchten kann – trotz Belichtungskorrektur und sonstigen korrigierenden Einstellungen zur Helligkeit.

Meine Wege führten mich in DSLR-Foren, obwohl die Lösung mehr als naheliegend war. In den Foren ging der Tenor in Richtung technisches Problem; defekte Akkus und/oder Kondensatoren, die den Blitz nicht mehr richtig speisen können. Defekte mögen zwar vorkommen, doch für mein Gemüt war dies ein wenig zu viel Drama für eine neue Kamera. Neben vielen pathetischen Vermutungen stieß ich letztendlich auf einen Beitrag, dessen Informationsgehalt angeblich durch den Canonsupport bestätigt wurde: Hierbei handele es sich um ein softwareseitiges Problem, dessen Lösung das komplette Zurücksetzen der Kameraeinstellungen sei.

Ein Beitrag, der mich jede Einstellung unter die Lupe nehmen ließ. Wie schon erwähnt, war des Rätsels Lösung für die verminderte Leistung des internen Blitzes eine ziemlich banale Einstellung. Ganz getreu dem Motto “It’s not a Bug, it’s a Feature” hatte ich bei den Einstellungen des internen Blitzes die Option Drahtlos aktiviert.

blitz_zu_dunkel

Hierbei fungiert der interne Blitz eben nicht als Blitz zur Ausleuchtung des Motives, sondern lediglich als Transmitter, dessen Lichtsignal einen externen Blitz auf optischem Wege manuell anspricht und zündet. Da der interne Blitz hierbei nicht zum Erhellen benutzt wird, wird seine Leistung dermaßen gedrosselt, dass das Signal lediglich nur noch die Auslösung triggert.

Fall 2: manueller Drahtblosblitz löst bei Liveview nicht aus

Wie auch der interne Blitz, hat auch der Liveviewmodus in Kombination mit einem externen Funkblitz für mich eigentlich keine große Bedeutung. Bis auf auf Makros und Tabletopaufnahmen nutze ich diese Kombination so gut wie gar nicht. Jedoch: möchte man sich diesen Themen widmen, stellt man hierbei schnell fest, dass externe manuelle Blitzgeräte nicht zünden, wenn man einen Funktransmitter im Blitzschuh sitzen hat und im Liveview fotografieren möchte. Abhilfe schafft natürlich das Umschalten auf den optischen Sucher – doch beim manuellen Fokussieren auf die Facettenaugen eines Insekts kann sich diese Methode schnell als nervtötend herausstellen

Eines vorab: Das Problem existiert bei allen Canonmodellen von Haus aus. Eine Enttäuschung für Besitzer kleinerer Modelle: zumindest bei den vier- und dreistelligen EOS-Modellen gibt es keine Einstellmöglichkeit, um manuelle Drahtlosblitze im Liveview zu nutzen. Hier hilft nur ein (E-TTL) Systemblitz im Blitzschuh oder Ähnliches.

Auch bei den größeren Modellen gibt es keine eindeutig deklarierten Parameter, jedoch besteht die Möglichkeit die Thematik durch die Hintertür zu umgehen: indem man die Leise Liveviewaufnahme deaktiviert.

blitz_liveview

Wo der Zusammenhang zwischen einer leisen Liveviewaufnahme und der Möglichkeit, einen manuellen Funktransmitter zu nutzen besteht, kann man zwar nur vermuten, jedoch bietet das Deaktivieren dieser Option tatsächlich die Möglichkeit, auch im Liveview nicht auf den manuellen Funkblitz verzichten zu müssen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen