Ästhetik in Rosa: Flamingos

Was für mich der beste Weg der Prüfungsvorbereitung ist? Pflanzenbörsen und botanische Gärten besuchen und dabei die Parkbewohner fotografieren. Besser kann ich nirgends abschalten und die Gedanken sortieren. So geschehen am gestrigen Sonntag im essener Grugapark.

Nachdem wir uns zuerst auf die Pflanzenbörse stützten und diese recht erfolgreich mit einem großen Beutel voller Kakteen und Sukkulenten verließen, schlenderten wir recht ziellos durch den Park und kosteten das Wetter aus.

Die Gunst der Stunde nutzten angesichts des tollen Wetters leider tausende Menschen, doch zwischen all dem Getümmel gab es immer wieder Rückzugsorte, an denen man die Seele baumeln lassen konnte. Die Flamingos in der großen Freiflughalle waren so ein Idyll, das trotz vieler Menschen erstaunlicherweise eine enorme Ruhe ausstrahlte. Die majestätischen Vögel taten ihr Übriges und wussten, sich in Szene zu setzen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.