So schön kann Gründüngung sein..

Zum Feierabend gönnte ich mir einen kleinen Abstecher zum nahegelegenen Naturschutzgebiet, um das ein oder andere Tierchen vor die Linse zu bekommen. Bis auf Fasane, die in Windeseile über meinem Kopf hinweggackerten, blieb die Suche jedoch recht erfolglos. Also beschloss ich, das Unterholz und die Feldränder nach Blüten abzusuchen. Auch hier war die Ausbeute recht gering. Generell waren nur sehr wenige Wildkräuter in Blüte, was angesichts der mittlerweile doch recht warmen Zeit verwundert. Sprießen sogar an Autobahnen mittlerweile sämtliche Gewächse, blieb es im Naturschutzgebiet leider recht eintönig bei “Standardwildkräutern”.

Doch war glücklicherweise auf die Gründüngung verlass, die wahrscheinlich im letzten Jahr als Zwischenfrucht auf den Feldern stand. Reste davon blühten ganz ansehnlich und so konnte ich immerhin zwei Naturmotive einfangen: Phacelia und Trifolium.

Im Gegenlicht der untergehenden Sonne entstand ein unheimlich warmes Farbspiel, das schon fast etwas herbstliches vertritt, wären da nicht die Blüten.

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen