Unterwegs mit Kollege Stormtrooper

Das lang angekündigte Unwetter entpuppte sich hier in Osnabrück als reinster Schaumschläger. 3-4 Donnerstöße und ein paar Tropfen am Nachmittag – das wars. Dennoch blieb ich bis Abends daheim, um ja nicht ins Unwetter zu geraten.. Irgendwann gegen 19 Uhr wurde es mir schließlich zu bunt und hielt es nicht länger in der Wohnung aus. Ich packte meinen Kollegen und die Kamera ein und fuhr zum naheliegenden Piesberg.

Ein paar kleine Posen seitens Herrn Stormtrooper musste ich dann ablichten, eh ich mir noch ein wenig die Füße vertritt und die Natur mit allen Sinnen in mich aufnahm. Es hatte sich zum Glück massig abgekühlt und die Luft war wunderbar zum Durchatmen.

Wie immer 24-70/2.8 L und 7D2

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.