Kategorie: Fotografie – Industrie

Kühltürme von Thyssen-Krupp bei Nacht

Neulich waren wir nachts in Duisburg unterwegs. Eigentlich sollte es zum Alsumer Berg gehen, doch entschieden wir uns anders und fuhren ziellos um die Industrieanlagen in Duisburg Bruckhausen umher. Auf einem Parkplatz machte ich dann das Bild der beiden Kühltürme. Durch die lange Belichtungszeit von 65,5 Sekunden, erscheint der weiße Dampf wie ein verwischter Schleier, der langsam aber sicher in den Hintergrund übergeht. Nur schwer...

Kraftwerk Hochfeld in Duisburg

Spontan und unvorbereitet ging es gestern Abend für eine Stunde zum fußläufig entfernten Innen-/Außenhafen in Duisburg. Während der Innenhafen mittlerweile ein reines Szeneviertel ist und der einzige aktive Hafenbereich nur noch die Marina, der Yachthafen, findet sich am vorgelagerten Außenhafen immer noch hafentypische Atmosphäre einschließlich Hobelwerk und Werft. Von dieser Stelle hat man einen imposanten Blick auf das nahegelegene Heizkraftwerk Hochfeld und den markanten Stadtwerketurm...

Kühltürme zur blauen Stunde

Wenn man an Zollverein denkt, denkt man natürlich an den markanten Förderturm von Schacht XII, dem Doppelbock. Doch hat Zollverein weitaus mehr zu bieten, als Schacht XII und kilometerlanger Kokereikulisse. Dezent im Hintergrund der Kokerei, hinter dem ehemaligen Salzlager, ragen zwei Kühlturmgerippe in den Himmel, die schon aus der Distanz ins Auge fallen, jedoch im sprichwörtlichen Schatten ihrer dominanten Nachbarschaft stehen. Von der asbestversuchten Außenhaut...

LaPaDu: Rundgang durchs stillgelegte Eisenwerk

Wenn es Orte gibt, die mich auch nur annähernd so sehr interessieren, wie botanische Gärten, sind dies Industrieanlagen, insbesondere Eisenwerke mit ihren imposanten Hochofenanlagen. Die Faszination für solche Anlagen ist ähnlich tief in mir verwurzelt, wie die Affinität zur Botanik; Schon als Kind fand ich den Prozess der Verhüttung imposant und lauschte immer wieder gern den Erzählungen meines Onkels, der lange Jahre in einem solchen...

#Pottkarte – Zollverein

Mir war nach ein wenig Spielerei zu Mute und wollte den totfotografierten Motiven ein anderes „Flair“ verpassen. Als Freund von Collagen führte mein roter Faden in eine ähnliche Ecke. Das Ergebnis sollte aussehen wie ausgeschnitten und aufgeklebt, irgendwo in Richtung „Kunstdruck Postkarte“, wie man sie in diversen Locations zum mitnehmen findet. Das Ergebnis mag sicher polarisieren und für manche einen Tick zu abstrakt sein. Ich...

Duisburger Kupferhütte, DK-Recycling bei Nacht.

Mit viel Glück habe ich es geschafft, bei der langen Nacht der Industrie, am 29.10. einen Platz bei einer Werksführung zu ergattern. Als bevorzugte Orte kamen für mich natürlich Schwerindustriestandorte in Frage. Neben den Hüttenwerken von HKM und Thyssen in Duisburg, wählte ich auch die DK, nahe der Duisburger Innenstadt, aus. Das Los entschied schlussendlich über die Teilnahme und den Führungsort. Neben den erstgenannten Hüttenwerken...

Heavy Metal: Hochofen im LaPaDu, Duisburg.

Und wieder ein Foto aus Duisburg – der Stadt mit den wohl meisten Motiven, wenn es um das Thema (stillgelegte) Industrie geht. Essen hat Zollverein, Gelsenkirchen Nordstern und Duisburg seinen LaPaDu, den Landschaftspark Nord, auf dem Gelände des ehemaligen Thyssen Stahlwerkes in Meidereich. Für mich persönlich das gelungenste Beispiel des Strukturwandels: Schwerindustrie trifft Naherholung und Natur. Perfekter geht es gar nicht mehr! Verfremdet, verzerrt, abstrakt....

Fokusspielerei auf Zollverein

Fokusspielerei mit dem EF 50mm f/1.8 STM

Ein und das selbe Motiv bei unterschiedlichem Fokuspunkt ergibt: zwei völlig verschiedene Bilder. Bei einer entsprechend großen Blende von f/1.8, wie das EF 50mm f/1.8 sie bietet, macht die Fokusspielerei natürlich noch viel mehr Spaß, als mit einer eher schwammigen f/5.6er Blende. Aufgenommen auf dem Gelände der Kokerei Zollverein, im Rahmen eines ausgiebigen Tests des EF 50mm f/1.8 Objektives.

Extraschicht 2015: Zeche Zollverein

So in Szene gesetzt wird der Förderturm von Schacht XII der Zeche Zollverein nur zu besonderen Anlässen, wie beispielsweise zur ExtraSchicht. Bepackt mit Stativ und Kamera stürzte ich mich ziellos ins Getümmel und produzierte meine erste Langzeitbelichtung.